Einladung zur Jahreshauptversammlung 2014


Wir laden alle Mitglieder herzlich ein
zur Jahreshauptversammlung in der Bücherei
am Donnerstag, dem 13. März 2014, um 19 Uhr,


Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Bericht des Vorsitzenden
3. Bericht des Kassierers und der Kassenprüfer
4. Aussprache, Entlastung des Vorstands,
Neuwahl eines Kassenprüfers
5. Werbung für die Bücherei
6. Lesungen 2014
7. Verschiedenes



Bericht zur JHV 2014

Mitgliederstand
Ende 2012: 48    Ende 2013: 50

Bibliotheksstatistik 2013
Anzahl aktiver Benutzer, insbesondere die der Schüler zurückgegangen,
10832 Medien mit 2520 Entleihungen, davon 552 Hörbücher mit 223 Entleihungen,
Zugang von ca. 800 Medien, Neuerwerbungen für 1666 €.
Spitzenreiter der Ausleih-Hitliste waren Gregs Tagebücher, die Beast-Quest-Bücher, Asterix-Hefte und Was-ist-was-Bände für die Schüler, Adler-Olsen und Nesbø mit Krimis, Hohlbein mit Science Fiction, aber auch Claudia Keller mit einem Frauenroman und das Rodheim-Buch vom Heimatverein.


Aktivitäten 2013

Mit WEB-OPAC kann der Bestand unserer Bücherei an Büchern und Hörbüchern über unsere Homepage www.buecherei-biebertal.de angesehen werden. Angemeldete Leser mit EMail-Adresse können dort reservieren oder verlängern. Das System funktioniert gut; die Kosten wurden dankens-werterweise in 2013 von der Volksbank Heuchelheim übernommen.
Über den Verein „Stifter helfen“ konnten wir für den Verein einen sehr kostengünstigen Laptop er-werben
Im Eingangsbereich der Gemeindeverwaltung steht weiter unser „Bücher-Verschenk-Regal“, in dem wir gut erhaltene, doppelt vorhandene Bücher zur Verfügung stellen und damit werben.

Ab Herbst 2013 wurde die Zusage des Schulträgers nach unserem Gespräch im Sommer eingelöst und wir erhielten zwei Schlüssel, mit denen jederzeit der Zugang zur Bücherei möglich ist und die Bücherei auch in den Ferien geöffnet werden kann. Im Vorstand wurden danach neue Öffnungszeiten festgelegt: Vormittags am Montag und Mittwoch ist weiter von 9:30 – 11:30, nachmittags am Montag und Donnerstag jetzt einheitlich von 17 – 18:30 geöffnet, in den Ferien nur Mittwochvormittag und Donnerstagnachmittag.
Als neue Hilfskraft von der GKS konnten wir Frau Jennifer Sattler begrüßen.

Nach der Jahreshauptversammlung in 2013 kam im April Prof. Rück zu seiner dritten Lesung bei uns mit seinem neuen Buch „Der Liebe Lust - der Liebe Leid“. Vor Weihnachten folgte Prof Ziemek mit seiner zweiten Lesung in unsere Bücherei. Vor vollem Haus stellte er das Jugendbuch „Schatten des Dschungels vor“; die Zuhörer waren sehr betroffen von der dargestellten zunehmenden und offenbar unaufhaltsamen Zerstörung der Regenwälder.


In der zweiten Runde des Projekts Lesestart erhielten wir bisher 60 Lesestart-Sets für Dreijährige, die wir in den Kindergärten von Rodheim, Bieber, Vetzberg und Fellingshausen verteilt haben.

Im Januar folgte eine weitere Reaktion auf das Gespräch vom Sommer 2013 mit Herrn Greilich und Herrn Spangenberg vom Schulträger Kreis Gießen. Der von uns vorgelegte Entwurf eines Koopera-tionsvertrages zwischen Kreis Gießen und Gemeinde Biebertal kam mit vom Kreis vorgeschlagenen Änderungen zurück. Wir konnten ihn mit einigen wenigen Änderungswünschen wieder zurücksenden und warten jetzt auf den Fortgang der Dinge mit dem Ziel Vertragsabschluss, damit unsere Bücherei einen gesicherten rechtlichen Rahmen hat.

Wir danken
• Der Volksbank Heuchelheim, die die Kosten unseres Internetauftritts in 2013 übernahm,
• dem Kreis für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten mit Service,
• der Gemeinde, den Mitgliedern des Gemeindevorstands und der Gemeindevertretung für die Unterstützung,
• schließlich den Mitgliedern unseres Vereins für ihre Beiträge und Spenden.
• Nicht zuletzt möchte ich den Mitarbeitern in der Bücherei sehr herzlich für ihre Arbeit danken. Sieben Ehrenamtliche und eine Praktikantin der GKS versehen durchgehend ihren Dienst oder übernehmen Vertretungen. Sie besorgen Ausleihen und Rücknahmen, ordnen und erfassen Bü-cher, geben die Daten in den PC ein und etikettieren und folieren.
• Außerdem danke ich herzlich den Mitgliedern des Vorstands, die die Arbeit des Vereins getragen haben. Sie haben Lesungen vorbereitet, organisiert und begleitet und – nicht zuletzt – die Finan-zen verwaltet.


Der Besuch der doch so schönen Bücherei mit vielen Angeboten lässt leider noch zu Wünschen übrig. Viele Leute in Biebertal kennen das Angebot gar nicht und sind erstaunt, wenn sie uns besu-chen. Deshalb wollen wir im neuen Jahr wieder versuchen, uns bekannter zu machen, noch mehr in die Öffentlichkeit zu gehen und verstärkt zu werben. außerdem sollen auch Kinder aus den Kinder-gärten angesprochen und zum Besuch eingeladen werden.“

Unterstützt uns bitte bei diesen Bemühungen, informiert eure Freunde und Bekannten, redet über uns und ladet zu uns ein.

Im März 2014          Dieter Scholz